Dienstag, 16. Februar 2016

Friedensfeuer - was die Seele braucht.

Nach etwa drei Jahren kommt ein Mensch wieder auf mich zu, der einst den Kontakt zu mir abbrach, ohne zu sagen, warum.

Dies ist unser Dialog und mein Monolog dazu.

Er: "Lass uns ein Friedensfeuer machen - darin verbrennt dann alles, was nicht in der Liebe ist."

ich: Aha.

Er: "Ja. Es wird alles verbrannt. Es wird alles gereinigt. Es wird alles transformiert. Einfach so."

Ich will aber, dass das, was mich verletzt hat gesehen wird, bevor es verbrennt. Alles andere ist nicht stimmig für mich.

Er: "... das würde den Rahmen sprengen. ... das Feuer können wir als Friedensfeuer nehmen, weil dieses Feuer verbrennt alles, aber in Liebe, aber es verbrennt."

Ich: Wenn du mit mir im Kontakt sein willst, muss es doch auch interessant sein, was mir am Herzen liegt. Nur dann kannst du doch entscheiden, ob dir das auch wichtig ist. 

Ja, es gibt ein zärtliches Gefühl in meinem Herzen für dich.
Und es gibt da diesen Energiefaden. Du hast dich abgewendet von mir, ohne mir zu sagen warum. Ich bin auf dich zu gegangen mit offenem Herzen. 
Du hast dich erneut abgewendet.
Gut. Ich habe mich auf meine Weise verabschiedet. Ich habe getrauert.
Jetzt kommst du auf mich zu und willst ein Friedensfeuer.

Dann lass uns Frieden machen. Das ist ein Prozess. 
Frieden ist kein Schalter, den man umlegt.

Lass uns ein Feuer machen und schauen, ob es ein Friedensfeuer wird.
Lass uns alles ansehen, was geschehen ist und lass uns unsere Missverständnisse aufklären und unsere Verantwortung übernehmen.

Ja, ich möchte wissen, warum du dich abgewendet hast. Ich möchte wissen, warum du mir bis heute nicht gesagt hast, warum du dich abwendest.
Es muss ja einen Grund gehabt haben, der damals sehr wichtig für dich war.
Es liegt mir am Herzen, zu verstehen, wie ich dich damals verletzt habe.

Ich glaube, es kann nur das wirklich in die Heilung, dem wir uns stellen.

Seelen kommen aus dem Einen in das Viele, um Erfahrungen zu machen.
Das Feuer verbrennt alles. Das ist das Wesen des Feuers.
 Wenn das Feuer alles verbrennt, ohne dass wir unsere Verantwortung übernehmen, ist die Erfahrung nicht gemacht.Dann muss sie wiederholt werden, bis sie integriert ist. Bis die Seele fühlt, dass alles erlöst ist.  Wenn wir immer alles verbrennen ohne die Erfahrung zu integrieren, müssen wir vieles immer und immer wieder erfahren. Ich für meinen Teil, möchte meine Erfahrungen integrieren. Frieden heißt, es darf gewesen sein. Das bedeutet auch, dass wir hinschauen und spüren, was war.

Ja, ich will mich erinnern und meine Verantwortung übernehmen.
Und wenn du wieder Kontakt zu mir willst, brauche ich diesen Prozess des Friedens mit dir. Nicht nur ein Feuer.

......

Danke, dass du dich gemeldet hast. Jetzt kann dieser Teil in mir endlich in den Frieden. 

Liebe und Segen zu dir!
LilliCo